CHOKHA – Eine Tracht aus Georgien


Die nationale georgische Tracht für Männer heißt Chokha. Lange Zeit wurde die Chokha nur noch auf der Bühne getragen. Seit einigen Jahren erlebt der wundervoll gearbeitete Mantel, der seit dem Mittelalter im Kaukasus getragen wurde, ein Revival in Georgien und wird wieder auf Hochzeiten und bei hohen Anlässen getragen. Viele kennen ihn wahrscheinlich auch von den Kosaken, die ihre nationale Tracht, teilweise von den Georgiern übernommen haben. Wie man sieht, steht der Mantel auch Frauen fantastisch. Kaufen kann man die Chokha, aber auch Kummerbund und Reiterstiefel, in der sleaken georgischen Boutique Samoseli Pirveli in Tiflis.

Mehr Bilder hier.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: